Der Rotweinwanderweg

ein beliebtes Ausflugsziel

An dieser Seite wird noch gearbeitet – bitte haben Sie etwas Geduld!

Der Rotweinwanderweg im Ahrtal gilt jetzt schon seit mehr als 30 Jahren als einer der beliebtesten Ausflugsziele Deutschlands.
Auf einer Strecke von 35 km führt er meist auf halber Höhe durch die Weinbergterrassen von Bad Bodendorf über Bad Neuenahr/Ahrweiler bis Altenahr. Man hat wunderschöne Ausblicke in das wildromantische Ahrtal und kann den Winzern bei der Arbeit zusehen.

Leider hat die hohe Beliebtheit des Rotweinwanderwegs auch seinen Preis. Besonders zur Zeit der Weinlese ist es in den Orten und auch auf dem Wanderweg teilweise unerträglich voll. Deswegen sollte man den Rotweinwanderweg lieber außerhalb der Saison geniessen. Z.B. im Winter, da er auf der Sonnenseite verläuft und es im Ahrtal sowieso immer einige Grad wärmer ist als im Umland.

Zur Zeit der Weinlese empfehlen sich eher die nicht so bekannten bzw. etwas anspruchsvolleren Wege. Z.B. von Altenahr über das Teufelsloch zum Schrock und weiter zum Steinerberg. Oder die Ahr weiter hinunter fahren, wo kein Weinbau mehr möglich ist. Hier kann man noch wunderschöne, einsame Wanderwege gehen.

Impressum | Datenschutz